Zum Hauptinhalt springen
17.06.2023

Bits & Bäume: KI-Ideenwerkstatt auf der Regionalkonferenz in NRW

Die KI-Ideenwerkstatt für Umweltschutz diskutiert vom 16.6 bis 17.6 auf der Regionalkonferenz Bits & Bäume in Münster über Künstliche Intelligenz (KI) im Spannungsfeld zwischen der Rolle als mächtiges Werkzeug und mächtigem Ressourcenfresser.

Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind zwei der entscheidenden Megatrends des 21. Jahrhunderts. Menschen stehen vor der Frage, zu welchem Zweck wir neue Technologien einsetzen wollen. Genau diese Themen behandelt die Konferenz Bits&Bäume, die darauf abzielt, Vernetzung von Umwelt- und Gerechtigkeitsaktivist*innen, Technikexpert*innen und Menschenrechtler*innen zu verbreitern und zu verstetigen. Sie fand zuletzt im Herbst 2022 in Berlin statt.

Auf der diesjährigen Regionalkonferenz in Münster stellt die KI-Ideenwerkstatt für Umweltschutz in einem Impulsvortrag zunächst Anwendungen und Chancen aus dem Themenfeld “KI im Umweltschutz” vor. Die Teilnehmer*innen ergründen dann in einem World-Café Möglichkeiten sich praktisch an der technologischen Entwicklung von Künstlicher Intelligenz im Umweltschutz zu beteiligen und damit KI zu einem tatsächlich umweltschützenden Instrument zu machen.

Schnellinfo

Bits & Bäume: KI-Ideenwerkstatt auf der Regionalkonferenz in NRW
KI-Ideenwerkstatt für Umweltschutz 17.06.2023
- Münster E-Mail schreiben

Zum Kalender hinzufügen

Aktuelle Veranstaltungen

  • Kalkwerk an einem Kalksteinbruch
    15.05.2024 | Online

    Akzeptanzstrategien in der Transformation der Kalkindustrie

  • zwei Personen schauen in ein technisches Gerät, das Daten aufzeichnet
    14.05.2024 | Stresemannstraße 128-130, 10117 Berlin oder online

    Das jährliche Green-AI Hub Forum bietet Einblicke in aktuelle Praxisbeispiele für KI in Unternehmen. Profitieren Sie von den Erfahrungen der ersten…