PtX Lab Lausitz

Nahaufnahme einer chemischen Anlage

Über das PtX Lab

Das PtX Lab Lausitz verfolgt das Ziel, den Markthochlauf von nachhaltig erzeugten Power-to-X-Produkten in Deutschland voranzubringen. Dabei trägt es vor allem auch dazu bei, den Strukturwandel in der Region zum Erfolg zu führen – weg vom Braunkohleabbau und hin zu umweltfreundlichen Zukunftstechnologien. Der Cottbuser Think-and-Do-Tank agiert dafür unter anderem als Wissensplattform, Impulsgeber und Ansprechpartner für Industrie, Politik und Wissenschaft in der Lausitz, in Deutschland und weltweit.

Mit Sektorenkopplung die Emissionen in Verkehr und Industrie senken

Der vom Lab angestrebte Markthochlauf der PtX-Technologien ebnet den Weg für die sogenannte Sektorenkopplung, mit der grüner Strom auch in Bereichen zum Einsatz kommen kann, in denen bislang aufgrund der technischen Bedingungen eine direkte Nutzung von erneuerbaren Energien nicht möglich ist. So will das Lab konkret dazu beitragen, dass Luft- und Seefahrt so schnell wie möglich CO2-neutral betrieben werden können. Zudem will das Cottbuser Lab Ausgangspunkt des Markthochlaufs von zukunftsweisenden Technologien in der Lausitz sein.

Im Einsatz für die Lausitz – im Austausch mit allen Akteur*innen

Um die gesteckten Ziele zu erreichen, übernimmt das Lab eine Vielzahl von Aufgaben und Rollen: Es richtet Informations-Veranstaltungen aus, vernetzt Akteur*innen aus den Branchen mit Themenbezug und veröffentlicht Publikationen. Das Lab begleitet und beleuchtet alle wichtigen Entwicklungen im Bereich der PtX-Technologien, macht die zugrundeliegenden Mechanismen verständlich und entwickelt Empfehlungen.

Demonstrationsanlage mit höchsten Ansprüchen an die Nachhaltigkeit

Das PtX Lab Lausitz richtet sich mit seinen Leistungen grundsätzlich an alle Teile der Gesellschaft. Es informiert Bürger*innen  und Journalist*innen und bietet Beratung im Austausch mit Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Um die Möglichkeiten der PtX-Technologie greifbar zu machen, ist außerdem der Bau und Betrieb einer PtL-Demonstrationsanlage in der Lausitz geplant. Damit kann die Lausitz zu einer Modellregion für PtX in Deutschland und zu einer postfossilen Energieregion der Zukunft werden.

Zum Hintergrund des Projekts

Die Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH hat das „PtX Lab Lausitz – Praxislabor für Kraft- und Grundstoffe aus grünem Wasserstoff“ im März 2021 gegründet. Im August 2021 ist das Lab als neuer Geschäftsbereich der ZUG offiziell am Standort Cottbus eröffnet worden.

Das weiter wachsende Team des PtX Lab Lausitz ist interdisziplinär aufgestellt. Die Mitarbeitenden kommen aus den Bereichen Ökonomie, Natur- und Ingenieurwissenschaften, Völkerrecht und Gesellschaftswissenschaften. Im Mittelpunkt der Arbeit steht der Nachhaltigkeitsgrundsatz bei der Etablierung von neuen PtX-Technologien und -Geschäftsmodellen.

Häufig gestellte Fragen

Kontakt

Dr. Harry Lehmann PtX Lab Lausitz Karl-Liebknecht-Straße 33
03046 Cottbus
+49151 40171692 E-Mail schreiben

Mehr erfahren

Zum Factsheet des PtX Lab Zur Imagebroschüre

Aktuelle Meldungen