Projektträgerin

Menschen sitzen um einen Tisch und schauen auf ein Whiteboard

Die ZUG als Projektträgerin

Die Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH ist die spezialisierte Projektträgerin des Bundes für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz. Wir setzen Förderprogramme um, betreuen Wettbewerbe und Modellprojekte.

Die ZUG bietet als Projektträgerin ein breites Spektrum an Dienstleistungen aus einer Hand an. Mit interdisziplinärer Expertise und einer flexiblen Organisationsstruktur unterstützen und beraten wir unsere Auftraggeber*innen bei der Entwicklung, dem Aufbau und der Umsetzung von Förderprogrammen sowie bei Evaluation und Wirkungsanalyse. Zusätzliche Leistungen wie eine zielgruppengerechte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder professionelles Veranstaltungsmanagement ergänzen unser Leistungsspektrum im Fördergeschäft.

Wir unterstützen unsere Auftraggeber*innen bei der systematischen und kohärenten Verwirklichung förderpolitischer Zielsetzungen. Als bundeseigene, inhousefähige Gesellschaft kann die ZUG direkt von Bundesministerien und deren nachgeordneten Behörden beauftragt werden.

Maßgeschneiderte Partnerschaft

Die ZUG bietet ihren Auftraggeber*innen bedarfsgerechte Lösungen und übernimmt sämtliche nicht-ministeriellen Aufgaben bei der Verwaltung und Umsetzung eines Förderprogramms gemäß der vertraglich vereinbarten Rahmenbedingungen – zunehmend auch in Form von Beleihungen. Für die Ausgestaltung der Projektträgerschaft entwickeln wir passgenaue Prozessabläufe und -regeln, etwa für die fachliche Begutachtung von Förderanträgen, für Entscheidungsfindung und Auswahl oder die administrative und finanzwirtschaftliche Abwicklung und Steuerung der einzelnen Fördervorhaben. Interdisziplinäre sowie auf Zuwendungsrecht spezialisierte Teams ermöglichen eine kosteneffiziente Bearbeitung. Ein hoher Qualitätsanspruch, Kundenorientierung und innovative Impulse kennzeichnen unsere Arbeit.

Breite Expertise

Die ZUG verfügt über breite Expertise bei der Verwaltung nationaler und internationaler Vorhaben und Großprojekte. Aktuell betreuen wir 15 Förderprogramme im Auftrag des Bundes mit einem Fördervolumen von über 613 Millionen Euro. Wir verstehen uns als Bindeglied und Vermittlerin zwischen Fördermittelgeber*innen und Zuwendungsempfänger*innen.

Im Themenkomplex Natur-, Umwelt- und Klimaschutz verfügen wir insbesondere über Expertise in folgenden Bereichen:

  • Klimapolitik
  • Finanzierung von Klimaschutzmaßnahmen
  • Anpassungsstrategien an den Klimawandel
  • Biodiversität
  • Meeresschutz
  • Wald- und Landnutzung
  • Klimaschutz in Energie und Industrie
  • Nachhaltige Stadtentwicklung und Mobilität
  • Power-to-X als Alternative zu fossilen Kraftstoffen.

Kontakt

Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH Stresemannstr. 69 - 71
10963 Berlin
+49 30 700 181 100 E-Mail schreiben

Von der ZUG betreute Förderprogramme

  • Illustration mit Leuchttürmen, Windrad und Menschen
    geschlossen

    KI-Leuchttürme für Umwelt, Klima, Natur und Ressourcen

    Künstliche Intelligenz (KI) hat das Potenzial, in zahlreichen Einsatzgebieten zum Klima- und Umweltschutz beizutragen. Die Förderinitiative…

  • Plastikflaschen und Plastikmüll schwimmen im Meer
    aktuell offen

    Förderprogramm gegen Meeresmüll

    Meeresmüll ist eine der weltweit größten umweltpolitischen Herausforderungen. Vor allem Plastikmüll verursacht erhebliche Umweltschäden. Das Programm…

  • Hochwasser in einem Fluss mit Wasserstandsmesser
    in Bearbeitung

    Förderung von Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels

    Das Förderprogramm unterstützt Kommunen, kommunale Einrichtungen und andere Akteur*innen dabei, die notwendigen Anpassungsprozesse an die Folgen des…

  • Zwei indigene Frauen in traditioneller Kleidung steigen einen Berg hinauf

    Internationale Klimaschutzinitiative (IKI)

    Die IKI ist ein wichtiger Teil der internationalen Klimafinanzzusagen der Bundesregierung. Von 2008 bis 2021 hat die IKI mehr als 800 Klima- und…

  • Kinder spielen auf einem Spielplatz
    in Bearbeitung

    Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen

    Mit Hilfe des Förderprogramms Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen trägt das BMUV dazu bei, akute klimatische Belastungen in sozialen…

  • Ein Fahrradweg im Grünen
    in Bearbeitung

    Kommunale Modellvorhaben zur Umsetzung der ökologischen Nachhaltigkeitsziele in Strukturwandelregionen (KoMoNa)

    Das BMUV unterstützt Kommunen und andere regionale Akteure in drei ausgewählten Strukturwandelregionen bei der Umsetzung von Modellvorhaben zur…

  • Stehendes Gewässer und Laubbäume in Moorlandschaft
    aktuell offen

    Förderung der Wildnisentwicklung in Deutschland

    Der Wildnisfonds ist Teil der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt. Sie hat das Ziel, mindestens zwei Prozent der Landesflächen wieder…

  • Drohnenaufnahme eines Solarthermiefelds

    Nationale Klimaschutzinitiative (NKI)

    Die NKI unterstützt seit 2008 Klimaschutzprojekte in ganz Deutschland, die einen entscheidenden Beitrag leisten, um die nationalen Klimaschutzziele zu…

  • Zwei Jugendliche vor einem Bergpanorama halten eine Europa-Flagge
    aktuell offen

    Europäische Umweltschutzinitiative (EURENI)

    Die Europäische Umweltschutzinitiative unterstützt Projekte, die sich für den zivilgesellschaftlichen Dialog sowie den Austausch über Umweltthemen…

  • Regentropfen auf einer Solaranlage

    Exportinitiative Umweltschutz (EXI)

    Die EXI greift die globale Nachfrage nach deutschem Know-how, Produkten und Dienstleistungen im GreenTech-Bereich auf. Das Förderprogramm zielt darauf…

  • Schilfhalme vor einer Moorandschaft
    geschlossen

    Pilotvorhaben Moorbodenschutz

    Das Bundesumweltministerium fördert vier Pilotvorhaben zum Schutz landwirtschaftlich genutzter Moorböden über einen Zeitraum von zehn Jahren…

  • Illustration mit Motiven zur Mobilität wie Fahrrad und Gehweg

    Zukunftswettbewerb nachhaltige Mobilität #mobilwandel2035

    Um die gestiegenen Anforderungen an Mobilität und Klimaschutz zu erfüllen, muss sich auch der Verkehrssektor verändern. In fünf Projekten suchen die…

  • Nahaufnahme einer Chemischen Industrieanlage

    Dekarbonisierung in der Industrie

    Im Förderprogramm „Dekarbonisierung in der Industrie” unterstützt das Bundeswirtschaftsministerium Projekte in energieintensiven Industrien, die…