02.12.2022

Werkstattgespräch: Kreislaufwirtschaft konkret  – „Trashures“ für Elektro-Altgeräte

Werkstattgespräch Kreislaufwirtschaft konkret: „Trashures“ für Elektro-Altgeräte

Am 08.12.2022 luden wir von 19:30 bis 21:00 Uhr zu einem ersten „Werkstattgespräch“ der KI-Ideenwerkstatt ein. Bei der Veranstaltungsreihe ging es darum, „Ideen auf die Werkbank“ zu bringen, daher standen praktisch orientierte Projekte im Vordergrund. Beim Auftaktgespräch stellt sich das Projekt „Trashures“ für Elektro-Altgeräte vor. Gemeinsam diskutierten wir, welches Potenzial und welche Herausforderungen bestehen und welche Technologie hinter dem Projekt steht. Ganz im Sinne des Werkstattcharakters konnten auch mögliche technische Schwierigkeiten und Lösungsmöglichkeiten in die Diskussion eingebracht werden.

Das Projekt „Trashures“

Das studentische Projekt "Trashures" entwickelt eine KI-gestützte Software/Datenbank für Elektro-Altgeräte. Mithilfe einer Bilderkennungssoftware werden die Altgeräte erfasst und zeitgleich wird ermittelt, um was für ein Gerät es sich handelt und aus welchen (wertvollen) Bauteilen es besteht. Die Software gibt Handlungsvorschläge, was mit dem Gerät zu tun ist: Sollte es repariert werden, sollten Ersatzteile aus dem Gerät gewonnen werden oder sollte das Gerät zerlegt werden, um bestimmte Materialien daraus zu gewinnen?

Perspektivisch soll ein besonderer Fokus auf dem Aufbau einer entsprechenden Datenbank liegen, die kontinuierlich wächst. Das Projekt “Trashures“ versteht sich langfristig als ein wichtiger Wegbereiter der Kreislaufwirtschaft im Hinblick auf elektronische Geräte.

KI-Ideenwerkstatt

Mehr erfahren
Zeichnung mit Menschen und Puzzleteilen

Kontakt

KI-Ideenwerkstatt für Umweltschutz +49 30 700 181 959 E-Mail schreiben

Sprechstunde buchen

Aktuelle Meldungen