Zum Hauptinhalt springen

Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen

Kinder spielen auf einem Spielplatz

Fassaden- und Dachbegrünung, Verschattungs-, Be- und Entwässerungsmaßnahmen, Trinkwasserspender und Wasserspielplatz für die spok sport und kultur gmbh in Berlin-Pankow

Zuwendungsempfängerin

spok sport und kultur gmbh

Maßnahmen

  • Fassaden- und Dachbegrünung
  • Maßnahmen für Verschattung sowie Be- und Entwässerung
  • Trinkwasserspender
  • Wasserspielplatz

Laufzeit

laufend

01.09.2022 bis 30.11.2023

Verortung

Berlin-Pankow

Fördervolumen

130.970,32 €

Die spok sport und kultur gmbh ist eine gemeinnützige Bildungsträgerin in Berlin, die Kinder und Jugendliche bei sportlichen Aktivitäten unterstützt und fördert. Gleichzeitig bildet das spok Jugendliche und Erwachsene aus und unterstützt insbesondere geflüchtete und sozial- oder gesundheitlich benachteiligte Menschen bei ihrem Eintritt ins Berufsleben.

Durch die fortschreitende Klimakrise steigen die Temperaturen während der Sommermonate in den verschiedenen Gebäuden und auf den Außenanlagen der spok gmbh stark an. Dies erschwert die Bedingungen für das Arbeiten, Betreuen, Lernen und Spielen für Kinder, Jugendliche und Mitarbeitende spürbar.

Die Maßnahmenplanung basiert auf einem umfassenden landschaftsplanerischen Entwurfskonzept zur Klimaanpassung. Eine Fassadenbegrünung der Multifunktionshalle auf 300 Quadratmetern reduziert die Hitze im Gebäude an heißen Tagen. Die Maßnahmen im Außenbereich dienen dem Hitzeschutz und dem Starkregenmanagement: Dafür wird das Dach eines Unterstandes begrünt und auf bislang versiegelten Flächen das Pflaster entfernt. Bodenauflockerung, Bodenverbesserung sowie Baum- und Strauchpflanzungen sorgen sowohl für eine bessere Versickerung von Regenwasser als auch für eine erhöhte Verdunstung und damit Kühlung. Mehrere Sonnensegel, Pergolen und Überdachungen schaffen zusätzlichen Schatten auf Außenflächen. Der Bau von Regenwasserauffang-, Versickerungs- und Bewässerungsanlagen ermöglicht es, den natürlichen Niederschlag vor Ort zu nutzen. Dies reduziert den Trinkwasserbedarf und verbessert den Abfluss bei Starkregenereignissen. Ein neuer Wasserspielplatz sorgt für Abkühlung im Sommer. Zwei leitungsgebundene Trinkwasserbrunnen im Außenbereich stellen Nutzer*innen sowie Mitarbeiter*innen an heißen Tagen jederzeit nachhaltig und schnell verfügbar Flüssigkeit zur Verfügung. Diese Maßnahmen bieten einen Hitzeschutz im Außenbereich, eine Abkühlung des lokalen Mikroklimas durch Verdunstungskühlung und mittelbar auch eine Verminderung des Wärmeeintrags in die angrenzenden Gebäude.

Das Vorhaben zeichnet sich dadurch aus, dass es neben der Anpassung an die Klimakrise auch andere Dimension der Nachhaltigkeit berücksichtigt: Es ermöglicht gesundheitsfördernde und generationenübergreifende körperliche Aktivitäten. Die Begrünungs- und Pflanzmaßnahmen reduzieren Feinstaubbelastungen, binden CO2 und steigern die Sauerstoffbildung. Dachbegrünung und Versickerungsflächen entlasten die Kanalisation und erhöhen die Artenvielfalt.