LIFE-Programm 2021-2027

Vor einigen Windrädern weht eine EU-Fahne

Seit 30 Jahren bezuschusst die Europäische Union (EU) im Rahmen des LIFE-Programms Projekte des Umwelt-, Natur- und Klimaschutzes.

LIFE-Projekte sollen zur Umsetzung, Aktualisierung und Entwicklung der EU-Umwelt- und Klimapolitik und der entsprechenden Gesetzgebung beitragen. LIFE bildet eine Brücke zwischen der Forschung und der Umsetzung im großen Maßstab. Der Fokus liegt auf der Implementierung und Weiterentwicklung der Umweltpolitik und auf konkreten Beiträgen zu den Zielen der EU-Umweltpolitik.

Hierzu werden in sich abgeschlossene Projekte (keine laufenden Vorhaben) mit einer konkreten Maßnahmenumsetzung gefördert, die einen Mehrwert für die Umwelt erbringen. LIFE kann somit beispielsweise für Institutionen, Unternehmen oder öffentliche Einrichtungen interessant sein, die umweltfreundliche und innovative Lösungen (Produkte, Verfahren, Dienstleistungen) etablieren oder Naturschutzprojekte von europäischer Bedeutung umsetzen wollen.

Ziel der EU-Kommission ist es, dass LIFE-Projekte EU-weit relevante Veränderungen und Ergebnisse bewirken. Forschung steht somit nicht im Zentrum des LIFE-Förderprogramms. LIFE-Projekte können allerdings einen Forschungsanteil beinhalten, wenn die Forschung einen notwendigen Beitrag zum Erreichen der LIFE-konformen Projektziele leistet.

Seit 1992 wurden EU-weit mehr als 5.500 Projekte finanziell unterstützt. Alle bisher geförderten LIFE-Projekte sind in einer Datenbank zu finden und lassen sich beispielsweise anhand ihres Schwerpunktbereichs, Förderjahres, Herkunftslandes oder auch über eine Stichwortsuche recherchieren. Die geförderten Projekte des Teilprogramms Clean Energy Transition finden Sie auf der CORDIS-Website (zuvor Programm Horizont 2020).

Das aktuelle LIFE-Programm 2021-2027 gliedert sich in die folgenden vier Teilprogramme: